Wolkendorf
Wolkendorf

Skifreizeit und Rodelspaß in Altenmarkt

                              29.12.2017 - 04.01.2018

Berge sind einfach zauberhaft und die in Österreich haben es uns angetan. Jedes Jahr aufs Neue endet das alte und beginnt das neue Jahr für uns in dieser wunderschönen Bergkulisse. Dieses Jahr mit sehr viel Schnee und somit besten Pistenverhältnissen, konnte das Skivergnügen starten. Das Haus Veronika wurde mit 63 Personen größtenteils von uns besetzt und die Hausherrin Vroni, sowie die gute Seele des Hauses, Elisabeth empfingen uns herzlich. Wie immer wurden wir bestens verpflegt und konnten die Urlaubstage genießen, beim Skifahren oder in der Therme Altenmarkt. Die Apres Ski Partys, nicht zu vergessen, tragen auch zur Erheiterung unserer fröhlichen Gesellschaft bei. Am Silvesterabend überraschte uns Vroni mit dem Alleinunterhalter Stefan Igei der sein Bestes auf seiner „Steirischen“ gab, der aber auch überrascht war, dass wir all seine Lieder kannten und mitsangen. Die Stimmung war bombastisch und Stefan verlängerte seinen Auftritt und genoss unsere Geselligkeit.

 

Da die Silvesternacht für uns „Senioren“ dann doch etwas kurz war, beschlossen wir am 01. Januar eine Skifahrpause zu machen, dafür allerdings einen Schneewandertag einzulegen. Den richtigen Wanderweg im Schnee zu finden stellte sich jedoch als äußerst schwierig heraus. Und so teilte sich irgendwann die Wandergruppe auf. Die einen bevorzugten den Aufstieg zum „Monte Popolo“ mit dem Sessellift und die anderen machten sich auf, den offiziellen Wanderweg zu finden, erfolglos. Es wurde ein Kampf mit teilweise versinken im Schnee, zurückrutschen im Schnee und die Steigung nahm kein Ende. All die Anstrengung war ziemlich schnell vergessen, als wir vor der Berghütte standen und zurückblickten, lächelnd und stolz.

 

Auch unsere Jugendlichen teilten sich in Gruppen auf, die einen zum Skifahren, die anderen liehen sich Rodel aus und erklommen den Berg, zu Fuß entlang der Rodelbahn um diese dann mit dem Schlitten wieder runter zu rodeln. Sie hatten so viel Spaß dabei, dass sie beschlossen am nächsten Tag alle gemeinsam, beide im Gebiet vorhanden Rodelbahnen zu testen, diesmal allerdings ging es mit der Gondel aufwärts. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit brachte der Skibus die gut gelaunte Jugend heim und alle waren sich einig, den Rodelausflug nächstes Jahr zu wiederholen.

 

Es ist nicht selbstverständlich, dass eine so große Gruppe über Jahre dieses Vergnügen teilt und dafür möchte ich DANKE sagen. Danke, dass es euch gibt -danke- dass ihr immer dabei seid.

Eure Elke

 

Mitglied werden?

 Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann laden Sie unser Anmeldeformular herunter. Wir freuen uns auf Sie!

Aktualisiert am 03.03.2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolkendorf

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.