Wolkendorf
Wolkendorf

3. Burzenländer Musikanten Treffen

 

1. – 3. November 2013

 

Nach dem ersten Treffen 2008 und dem zweiten Treffen 2010 folgte nun das dritte Burzenländer Musikanten Treffen im Ahorn Berghotel in Friedrichroda.

 

Freitag ab 14.00 Uhr reisten nach und nach aus ganz Deutschland ca. 185 Burzenländer zum diesjährigen Event ins Berghotel an. Bei Kaffee und Kuchen begrüßten die Organisatoren Klaus Oyntzen und Helfried Götz alle Musikanten mit Familien und alle Freunde der Blasmusik und stellten den Programmablauf vor. Die Wolkendorfer waren diesmal mit 15 Musikanten (insgesamt 28 mit Familien und Freunden) sehr gut vertreten.

 

Nach einem kurzen Plauderstündchen ging es dann auch gleich los mit Musik. Die Wolkendorfer mit Unterstützung von Neustädter und Weidenbächer spielten noch vor dem Abendessen zum Tanz auf. Nach dem Abendessen spielten die Helsdorfer mit Unterstützung verschiedener Musikanten. Zusammengemischte Kapellen sorgten für beste Stimmung bis 23:30 Uhr. Anschließend wurde bei gemütlichem Beisammensein noch gesungen und gelacht bis spät in die Nacht hinein.

 

Samstag, nach einem ausgiebigen Frühstück wurde die Chronik der Burzenländer Blaskapellen vorgestellt und der weitere Ablauf von den Organisatoren bekannt gegeben. Kurz darauf fieberten alle dem Höhepunkt dieses Treffens entgegen. Zuerst aber wurden noch ein paar Erinnerungsbilder gemacht. Erst ein Gruppenbild aller Musikanten, dann wurden Bilder von den einzelnen Blaskapellen gemacht. Nun war es soweit, 65 Musikanten spielten auf und vor der Bühne, vertraute Melodien die im Saal ein Gänsehautfeeling verspüren ließen. Der jüngste Musikant war 13 Jahre, der älteste war 82 Jahre jung.

 

Bei den 65 Musikanten waren folgende Instrumente zu hören:

19x Flügelhorn und Trompete, 11x Klarinetten, 15x Bariton und Tenorhorn, 6x Tuba, 1x Basstrompete, 5x Althorn, 2x Posaune, 3x kleine Trommel, 3x große Trommel.

 

Nach dem Mittagessen und gemütlichem Beisammensein sorgten dann gemischte Blaskapellen weiterhin für gute Stimmung. Ab 20:00 Uhr spielten die „Silverstars“ zum Tanz auf. Nun konnten auch die Musikanten ihr Tanzbein schwingen. Bis 2:00 Uhr Nachts sorgte die Band für eine super Stimmung. Anschließend wurde bis in die frühen Morgenstunden noch mit Gitarre und Akkordeon bei bester Laune weitergesungen und alle hatten viel Spaß daran.

 

Sonntag nach dem Frühstück wurden unter anderem Podiumsdiskussionen geführt ob es ein nächstes Treffen noch geben soll oder eher nicht. Da die Mehrheit für ein weiteres Treffen war, beweist dass es auch diesmal ein gelungenes Fest und ein tolles Erlebnis war.

 

Herzlichen Dank an die Organisatoren Klaus Oyntzen, Renate und Helfried Götz und allen Mitwirkenden die zu dem guten Gelingen dieses Wochenendes im Thüringer Wald beigetragen haben.

Peter Hermannstädter

Mitglied werden?

 Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann laden Sie unser Anmeldeformular herunter. Wir freuen uns auf Sie!

Aktualisiert am 05.10.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolkendorf

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.