Wolkendorf
Wolkendorf

Das Wolkendorfer Heimattreffen in Friedrichroda

 

von Doris Martini geb. Hermannstädter, Niederndorf

 

Vom 6. – 8. September 2013 fand das 11. Wolkendorfer Treffen in Friedrichroda/Thüringen statt.

 

Schon am Freitagmorgen trafen die Organisatoren im Ahorn Berghotel ein um die letzten Vorbereitungen für das Heimattreffen vorzunehmen und den Saal festlich zu schmücken. Am frühen Nachmittag reisten die ersten Wolkendorfer an und freuten sich auf das Wiedersehen. Auch Gäste aus Wolkendorf, Hermann Kurmes mit seinem Sohn Leonhard, Herr Pfarrer Uwe Seidner und Gerhard Foith haben die lange Reise angetreten um bei dem Treffen dabei zu sein.

 

Um 17:00 Uhr wurde durch die freundliche Begrüβung unseres Vorstandes, Klaus Guess das Wolkendorfer Heimattreffen zum 4. Mal in Friedrichroda eröffnet. Anschlieβend konnte man sich am leckeren Buffet bedienen und gemeinsam zu Abend essen. Nach dem Abendessen stimmte die Blasmusik ein paar Stücke an. Dann startete das kulturelle Programm. Der Wolkendorfer Chor sang einige Lieder. Nathalie Antal und Christian Müller faszinierten mit einem anspruchsvollen Showtanz. Christa Becker begeisterte mit wundervollem Gesang. Die Erlanger Teenies studierten den Tanz “Stamp on the ground” ein und tanzten auf der Bühne. Sogar eine Zugabe war drin. Internationale Künstler durften bei den Wolkendorfern auch nicht fehlen. Karel Gott und Darinka (alias Ewald Martini und Benno Hermannstädter) sangen das berühmte Lied “Fang das Licht”. Als Höhepunkt des Abends traten sogar die international bekannten Blues Brothers (Ewald Martini, Bernd Preidt, Hans-Peter Hermannstädter und Benno Hermannstädter) mit ihrer heiβen Show auf. Das Wolkendorfer Publikum war begeistert und dementsprechend war auch der Applaus. Das Programm war gelungen und für alle sehr unterhaltsam. Anschlieβend spielte die Wolkendorfer Blasmusik. Die Tanzfläche war sehr gut besucht und es wurde bis 2:00 Uhr getanzt.

 

Am nächsten Morgen pünktlich um 10.00 Uhr fand der traditionelle Richttag statt. Klaus Guess hielt eine Ansprache, Pfarrer Uwe Seidner berichtete Neuigkeiten aus Wolkendorf und auch andere Teilnehmer kamen zu Wort.

Es fanden auch die obligatorischen Wahlen statt, dabei wurde der Wolkendorfer Vorstand, die Regionalvertreter und Jugendvertreter gewählt. Einzelheiten dazu können im Protokoll nachgelesen werden.

 

Nach dem leckeren Mittagessen stand der Nachmittag zur freien Verfügung. Das herrliche Wetter nutzten viele für einen Spaziergang durch Friedrichroda mit seiner wunderschönen Umgebung. Sogar ein “kleines” Klassentreffen des Jahrgangs 55/57 fand auf der Terasse statt. Spontan fand sich eine kleine Singgruppe ein, die von Lied zu Lied immer gröβer wurde. Es wurden Lieder aus dem neuen Liederheft (zusammengestellt von Elke Preidt) gesungen und Christa Becker spielte dazu Gitarre. Da es sehr gut klang, stimmten auch viele Hotelgäste in den Gesang ein.

Einige Wolkendorfer nutzen die Zeit und blieben im Festsaal sitzen, denn es gab ja auch noch viel zu erzählen. So konnte jeder den Nachmittag auf seine Art genieβen.

Ab 20.00 Uhr nach dem reichlichen Abendessen spielte die Band “Silver Stars” in neuer Besetzung. Hatto Müller gehört seit knapp einem Jahr auch dazu. Die Musik war super, die Stimmung sehr gut und die Tanzfläche war immer voll. Gegen 3:00 Uhr musste die Band dann leider aufhören zu spielen.

 

Am Sonntag nach dem Frühstück fand der Gottesdienst in der Ev. Kirche in Friedrichroda statt. Den Gottesdienst hielt Herr Pfarrer Uwe Seidner. Als musikalische Einlage sang der Wolkendorfer Kirchenchor. Der Höhepunkt des Gottesdienstes war der Moment als Christa Becker das Lied   “Ave Maria” zu Gehör brachte.Tief ergriffen lauschten die Gottesdienstbesucher dem wunderbaren Gesang.

Nach dem Mittagessen hieβ es nun wieder Abschied nehmen und sich auf das nächste Treffen in drei Jahren in Friedrichroda freuen.

 

Ich denke, dass es für die etwa 270 Wolkendorfer und die “Dazughörigen” ein sehr schönes und unterhaltsames Treffen war.

Es wurde viel gelacht, erzählt, getanzt und ich glaube, es war für viele das schönste und beste Treffen überhaupt. Dazu hat die gute Laune jedes Einzelnen beigetragen.

Vielen Dank für die drei wunderschönen Tage und ich hoffe, wir sehen uns alle wieder in drei Jahren in Friedrichroda. Bis dann. Doris Martini

Mitglied werden?

 Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann laden Sie unser Anmeldeformular herunter. Wir freuen uns auf Sie!

Aktualisiert am 06.01.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolkendorf

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.